Gesellige Wasserfrösche am Teichrand
Gesellige Wasserfrösche am Teichrand

Immer auf dem Sprung

Wasserfrösche sichern sich die besten Sonnenplätze noch bevor die Sonne das Teichufer bescheint. Mit dem Stand der Sonne wandern sie dann am Gewässerrand entlang, so lange keine Gefahr droht ….

Im Augenblick aber sind sie geräuschvoll mit dem Brautwerben beschäftigt. Ruhe kehrt erst ein, wenn sich eine Ringelnatter zu ihnen gesellt, denn die hat die Amphibien zum Fressen gern. Graureiher, Kranich und Storch finden Frösche ebenfalls sehr schmackhaft.

Von unseren heimischen Fröschen sind Wasserfrösche die letzten, die ablaichen. Frösche brauchen an Kleingewässern flache, übersichtliche Uferzonen, von denen aus sie auf Insekten lauern oder sich bei Gefahr mit einem Sprung ins Wasser retten und abtauchen können.

Wer sich einen Gartenteich anlegt oder schon einen hat, achtet daher bitte auf freie, sonnenbeschienene Uferbereiche, die nicht zu sehr mit hohen Gräsern, Schilf oder Stauden bewachsen sind. Wasserpflanzen, deren Blätter auf der Wasseroberfläche treiben, sind ebenfalls bei Fröschen sehr beliebt.

Um meine Frösche zu fotografieren, muss ich mich ihnen gaaaanz langsam nähern und etwas verweilen, nur dann gelingen so schöne Gruppenbilder.

25. Juni 2013 | | Motiv des Monats

Wir gehen jeden Tag an Wundern vorüber und sehen sie nicht. Wir halten nur bei dem inne, was am lautesten schreit. Barbara Bordnick